6er Sesselbahn Wasserkar NEU

Sölden erhöht Komfort im Skigebiet

Zur Wintersaison 2014/2015 profitieren Wintersportler in Sölden von einem attraktiven Upgrade. Eine kuppelbare 6er Sesselbahn sorgt für noch mehr Komfort am beliebten Skiberg Gaislachkogl.  

Nach der Errichtung des vielbeachteten Gourmet-Flaggschiffs Ice Q, einem Design-Restaurant am Gaislachkogl auf 3.048 m, setzen die Bergbahnen Sölden zur Wintersaison ihre Investitionstätigkeit konsequent fort. Ein neues Modell des österreichischen Marktführers Doppelmayr ersetzt die bisherige Wasserkarbahn. Die moderne 6er-Sesselbahn erreicht eine Förderkapazität von 2.400 Personen pro Stunde, Wetterschutzhauben versprechen Komfort bei jeder Witterung.Gerade diese haben einen hohen Zuspruch bei Skianfängern. Zusätzlich zur Modernisierung wandert die Talstation über einen halben Kilometer nach unten. Positiver Nebeneffekt: Dank der modernen Seilbahntechnik verkürzt sich die Fahrzeit trotz längerer Strecke sogar um zwei Minuten.

Mehr Sicherheit während der Fahrt

Die Anlage wartet zudem mit einer innovativen Sicherheitsfunktion auf: Automatisch verriegelbare Schließbügel verhindern ein versehentliches Öffnen während der Fahrt. Nach dem Verlassen der Talstation muss der Bügel manuell geschlossen werden, lässt sich aber erst wieder kurz vor dem Ausstieg öffnen.

Attraktiveres Pistenangebot

Mit dem Neubau der Wasserkarbahn erhöht sich auch das Skivergnügen am Gaislachkogl. Grund dafür ist die Verlegung des Standorts der Talstation Richtung Sölden um einen halben Kilometer. Dadurch wird die schwarze Abfahrt auf knapp eineinhalb Kilometer verlängert. Zudem ensteht eine neue blaue Piste von der Mittelstation der Gaislachkoglbahn zur neuen Talstation Wasserkar, um auch den etwas schwächeren Skifahrern die Möglichkeit zu bieten, auf die leichteren Pisten in den Bereichen Gaislach und Heidebahn zu bringen.

6SK Wasserkar in Zahlen:

Talstation Höhe 1853,7 m
Bergstation Höhe 2429,2 m
Schräge Länge 1472,3 m
Höhendifferenz 575,5 m
Fahrgeschwindigkeit 5 m/sec.
Förderleistung 2400/h
Fahrzeit 5,29 min.
Var.Fahrgeschw.möglich ja
Sessel 70
Stützen 13
Motorantriebsleistung 545 kW
Förderseil-Durchmesser 50 mm
Gehängeabstand 45 m
Seillänge 3005 m
Laufrichtung rechts
Baujahr 2014

Weitere Berichte:

  • BBS Magazin die Bahnen Nr. 14 (06/2014), S.4-6
  • BBS Magazin die Bahnen Nr. 15 (01/2015), S. 4-5