Alle Wanderungen in Sölden

Ideen für ein volles Tourenbuch

Sölden sowie Hochsölden, Zwieselstein und Vent locken mit markierten und gepflegten Wanderwegen zum Aufbruch. Zwischen Talboden und schneebedeckten Gipfeln können sich Bergfreunde austoben, bis die Sohlen glühen: Familienfreundliche Almen und Hütten, die mit dem Themenwanderweg Almzeit neu erlebt werden, sportliche Anstiege bis über 3.000 Höhenmeter oder mehrtägige Höhenwanderungen gehören zu den Dauerbrennern. Bequem abkürzen ist erlaubt mit den Bergbahnen, die hoch gelegene Naturjuwele und Einkehrziele für Familien und Genießer erschließen. Auch Geübte schonen mit einer Gondelfahrt Kraft für längere Touren.

Die folgende Liste zeigt das komplette Wanderangebot in Sölden auf einen Blick. Informiere dich über passende Touren samt Wegbeschreibung, Gehzeiten, Anreise und aktuellen Infos.

Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Kühtaile Alm Hochoetz

Wanderung · Oetz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kühtaile Alm
    / Kühtaile Alm
  • Restaurant2
    / Restaurant2
  • Sommer
    / Sommer
  • Restaurant3
    / Restaurant3
  • Restaurant
    / Restaurant
  • Wintergarten
    / Wintergarten
  • Trampolin Fun
    / Trampolin Fun
  • / Kleinkinderspielgeräte
  • / Abend
  • / Kuh
  • / Tirol
  • / Logo
1650 1800 1950 2100 2250 m km 0.2 0.4 0.6 0.8 Kühtaile Alm Alte Kühtaile Alm

PANORAMARESTAURANT HOCHOETZ -> KÜHTAILE ALM

leicht
1 km
0:30 h
32 hm
32 hm

Mit der Acherkogelgebahn fährt man hinauf nach Hochoetz. Von der Bergstation führt der Forstweg links leicht abwärts zur Kühtaile Alm. Vorbei am WIDI Spielplatz "Kristallwasser" überquert man den kleinen Bach und erreicht die Hütte nach einem kurzen Spaziergang. Der Weg ist breit und auch für Rollstühle mit elektrischer Unterstützung und Kinderwagen geeignet. 

Die Kühtaile Alm wurde im kanadischen Blockhausstil erbaut und fügt sich perfekt in die Almlandschaft ein.

 

Ein etwas längere Spaziergang führt vorbei am Familienerlebnisland WIDIVERSUM und zum Aussichtspunkt Rotes Wandl. Dauer : ca. 45 Minuten

 Aufstieg von Ochsengarten entlang des Forstweges ca. 1,5 Stunden. 

Autorentipp

Kinderspielplatz "Kristallwasser"

Streichelzoo bei der Kühtaile Alm mit Miniatureseln und Zwergziegen

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2020 m
Tiefster Punkt
1988 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alte Kühtaile Alm
Kühtaile Alm

Sicherheitshinweise

Mittelschwerer Bergweg; für trittsichere und geübte Bergwanderer geeignet;Gute körperliche Verfassung, Bergerfahrung und Bergausrüstung (siehe unter Ausrüstung) notwendigBitte beachten Sie den aktuellen Wetterbericht unter: https://www.oetztal.com/de/sommer.html

Ausrüstung

Das Tragen von Wanderausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung, knöchelhohe Bergschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze und ev. Handschuhe wird empfohlen! Wichtig ist auch die Mitnahme ausreichender Verpflegung sowie eines Erste-Hilfe-Pakets, einem Handy und ev. einer Wanderkarte.

 

Weitere Infos und Links

Mehr Infos über Wandern im Ötztal: https://www.oetztal.com/wandern 

 

Start

Panoramarestaurant Hochoetz (2017 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.212223, 10.931950
UTM
32T 646293 5230558

Ziel

Kühtaile Alm

Wegbeschreibung

Mit der Acherkogelgebahn fährt man hinauf nach Hochoetz. Von der Bergstation führt der Forstweg links leicht abwärts zur Kühtaile Alm. Vorbei am WIDI Spielplatz "Kristallwasser" überquert man den kleinen Bach und erreicht die Hütte nach einem kurzen Spaziergang. Der Weg ist breit und auch für Rollstühle mit Elektrischer Unterstützung und Kinderwagen geeignet. 

 

Ein etwas längere Spaziergang führt vorbei am Familienerlebnisland WIDIVERSUM und zum Aussichtspunkt Rotes Wandl. Dauer : ca. 45 Minuten

 

Aufstieg von Ochsengarten entlang des Forstweges ca. 1,5 Stunden. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel! Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

 

Anfahrt

Oetz liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL, in einem südlichen Seitental des Inntales - dem ÖTZTAL. Für Ihre Anreise mit dem Auto planen Sie die optimale Reiseroute von Ihrem Heimatort mit dem Routenplaner gleich online: https://www.google.at/maps

 

Parken

Folgende Parkmöglichkeiten stehen in Oetz zur Verfügung:

  • Parkplatz Acherkogelbahn – für Gäste der Gondelbahn kostenlos, campieren verboten
  • Parkplatz Raftingeinstiegsstelle (am Ortsende von Oetz auf der rechten Seite)  - kostenlos, allerdings begrenzte Parkmöglichkeiten (alternativ Acherkogelbahn 150 m), campieren verboten
  • Zentrumsparkplatz Oetz (gebührenpflichtig)
  • Parken über Nacht während mehrtägigen Touren: Zentrumparkplatz Oetz, Das Ticket ist im Informationsbüro Oetz erhältlich.

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass #043 | Ötztaler Alpen Ötztal, Pitztal | 1:50.000

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Hüttentour Hochoetz
  • WIDIs Themenweg - Hoch hinaus! Die Runde für Gipfelstürmer
  • Hochoetz - Talwanderung nach Ochsengarten
  • WIDIs Themenweg - Glück auf! Die spannende Welt der Bergmänner
  • Bielefelder Hütte Hochoetz
  • Besinnungsweg Hochoetz
  • Acherberg Alm Hochoetz
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
1 km
Dauer
0:30 h
Aufstieg
32 hm
Abstieg
32 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Bergbahnauf-/-abstieg kinderwagengerecht

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
  • Buchen

  • 23°C

  • 7/7

  • Live

  • 32/44

Buchung Schließen

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.