Schneeschuh- & Winterwandern

Schritt für Schritt ganzheitlich genießen

Das Wanderparadies Sölden hat auch im Winter Saison: 49,5 km geräumte, beschilderte Winterwanderwege führen durch verschneite Wälder, schneebedeckte Wiesen und entlang der Ötztaler Ache. Abenteuerlustige Naturen schnallen sich Schneeschuhe unter die Füße und hören nur noch den Tiefschnee knirschen, während das quirlige Sölden im Rücken verschwindet. Auf eigene Faust oder mit einem Guide stapfen sie durch unberührtes Weiß auf neue Einsichten und urige Hütten zu.

Drucken
GPX
KML
Fitness
Themenweg

Erlebnismeile - Die Highlights von Sölden auf einer Meile.

Themenweg · Ötztal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: ©Ötztal Tourismus - Motas Design
  • /
    Foto: © Ötztal Tourismus - Rudi Wyhlidal
  • /
    Foto: © Ötztal Tourismus - Rudi Wyhlidal
  • /
    Foto: © Ötztal Tourismus - Rudi Wyhlidal
Karte / Erlebnismeile - Die Highlights von Sölden auf einer Meile.
1050 1200 1350 1500 1650 m km 0.2 0.4 0.6 0.8 1 1.2 1.4 Station: Almzeit Station: BIKE REPUBLIC Station: Naturpark Ötztal Station: James Bond

Du bist im Hotspot der Alpen und weißt nicht, was es hier so zu tun gibt? Ab auf die Erlebnismeile – hier siehst du alles, was Sölden zu bieten hat. Vom ruhigen Naturpark bis hin zum actionreichen James Bond – das und mehr auf der Erlebnismeile in Sölden.

Die Erlebnismeile erstreckt sich von der Gaislachkoglbahn bis zur Freizeit Arena, entlang der Ötztaler Ache, genau eine Meile. Auf dieser Strecke sind verschiedene Stationen zu den fünf Themen ALMZEIT, Naturpark, BIKE REPUBLIC, Sölden im Winter und James Bond entstanden.

 

leicht
1,5 km
0:30 h
53 hm
40 hm

Die 5 Stationen der Erlebnismeile sind:

 

Almzeit

Der ALMZEIT Themenweg bietet große Abenteuer für Kinder und kleine Auszeiten für Eltern. Dabei zeigt er, wie vielfältig Söldens Berge, Wege und Hütten sind. Ob klettern und kraxeln, spazieren oder schlendern, sonnen oder spielen, die ALMZEIT bietet für jeden etwas.

 

Infopoint Lebensraum Windachtal

Direkt in Sölden entlang der „Erlebnismeile“ am Wasserspielplatz in Windau (Mündung Windache) macht der Infopoint „Lebensraum Windachtal“ durch seine auffällige Bauweise auf sich aufmerksam. Wie auch bei den Naturpark-Infopoints in Niederthai und Gries spiegelt die Architektur des Informationsträgers die Topografie der Landschaft wider. In Sölden im Speziellen die Landschaft des Windachtals.
Durch Infotafeln und ein anschauliches realistisches Bronzerelief hat der Besucher die Möglichkeit sich über den NATURPARK ÖTZTAL und das Windachtal mit seinen speziellen Natur- und Kulturthemen zu informieren. Interaktive Tafelelemente, eine Hörstation sowie die Möglichkeit, durch den Scan von QR-Codes Geschichten zu „lauschen“, wecken auch das Interesse von Kindern und Jugendlichen.

 

Bike Republic

Eine Republik, in der sich alle Biker zu Hause fühlen: Touren-Biker auf den zig Strecken, Flow-Anhänger auf unseren surfigen Lines, Enduristen beim Austoben auf den unzähligen Trails. Bei uns fließen die geshapten Trails für Einsteiger wie Experten neben Natur-Trails – und alle sind sie flankiert von exzellenten Einkehrmöglichkeiten. Eine Republik zum Wohlfühlen und Spaß haben!

 

Sölden im Winter

Egal ob du deinen Tag entspannt im Schwimmbad oder aufregend auf der Skipiste verbringen möchtest, wir bieten dir alles, um deinen Winterurlaub perfekt werden zu lassen. Wenn du nicht weißt, welcher Urlaubstyp du bist, sollte dir der Entscheidungsbaum auf der Erlebnismeile auf die Sprünge helfen.

 

James Bond

Sölden und James Bond, das war Liebe auf den ersten Blick. Regisseur und Oscar-Preisträger Sam Mendes sucht für “Spectre“ faszinierende und zugleich faszinierende Drehorte in den Alpen, dabei verliebte er sich prompt in die Wintersport-Metropole. Sölden ist der Schauplatz jener Szene, die vom Produzententeam als Herzstück des Films bezeichnet wurde. Überzeug dich selbst davon.

 

Autorentipp

Es gibt auch eine barrierefreie Alternative dieses Weges.

Dabei einfach der Wegbeschreibung bis zum neuen Sozialzentrum folgen und dort über die Brücke auf die andere Seite der Ötztaler Ache wechseln. Diesem Weg weiter folgen bis du zur Autobrücke kommst, welche du überquerst. Am Ende dieser Brücke kannst du rechts dem Schotterweg entlang der Ötztaler Ache folgen und wieder in die reguläre Route der Erlebnismeile einsteigen.

 

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Höchster Punkt
1390 m
Tiefster Punkt
1348 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Das Tragen von Wanderausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung, knöchelhohe Bergschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze und ev. Handschuhe wird empfohlen! Wichtig ist auch die Mitnahme ausreichender Verpflegung sowie eines Erste-Hilfe-Pakets, einem Handy und ev. einer Wanderkarte.

 

Weitere Infos und Links

Mehr Infos über Wandern im Ötztal: https://www.oetztal.com/wandern 

 

Start

Freizeit Arena (1347 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.969491, 11.010091
UTM
32T 652903 5203734

Ziel

Talstation der Gailachkoglbahn

Wegbeschreibung

Von der Freizeit Arena gehst du bis zum Parkhotel, von da aus kannst du bereits die erste Station der Erlebnismeile - Almzeit Themenweg - erkennen. Dann folgst du immer weiter diesem Weg, vorbei am neuen Sozialzentrum Sölden, einen steilen Anstieg hoch zur BIKE REPUBLIC Station. Von da an geht es wieder runter in den Ortsteil Windau, wo du entlang des Schotterweges, direkt neben der Ötztaler Ache, weitergehst. Diesem Weg folgst du, bis er bei einer Holzbrücke endet, die dich über die Ötztaler Ache zur Talstation der Gaislachkoglbahn bringt.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel! Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

 

Anfahrt

Sölden liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL, in einem südlichen Seitental des Inntales - dem ÖTZTAL. Für Ihre Anreise mit dem Auto planen Sie die optimale Reiseroute von Ihrem Heimatort mit dem Routenplaner gleich online:  https://www.google.at/maps

 

Parken

In Sölden stehen folgende Parkmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Parkplatz Postplatz
  • Parkplatz Stiegele
  • Stufenparkplatz
  • Giggijochbahn +Tiefgarage
  • Gaislachkoglbahn + Tiefgarage

Alle Parkplätze sind während des Tages kostenlos.

 

Bei Parken für mehrere Tage (zb Hüttentour):

  • Postplatz, Parkticket in der Information Sölden erhältlich
  • Parkgarage Gaislachkoglbahn, Parkticket entweder online oder direkt an der Kassa der Gaislachkoglbahn
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Mooser Steg
    Wasserläufer Waalweg Mooserstegle
  • Naturerfahrungsweg
  • Zwergerlweg
  • Seilbahnwandern zum Gaislachkogl
  • Genusswandern zum Gaislacher See – Genusszeit ice Q
  • Hochalmen Wanderweg- Längenfeld/Huben
  • Wasserläufer Rotmoostal
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
1,5 km
Dauer
0:30 h
Aufstieg
53 hm
Abstieg
40 hm
mit Bahn und Bus erreichbar familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
  • 1.0°C

  • 5–234 cm

  • 26/31

  • Live

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.