Schneeschuh- & Winterwandern

Schritt für Schritt ganzheitlich genießen

Das Wanderparadies Sölden hat auch im Winter Saison: 49,5 km geräumte, beschilderte Winterwanderwege führen durch verschneite Wälder, schneebedeckte Wiesen und entlang der Ötztaler Ache. Abenteuerlustige Naturen schnallen sich Schneeschuhe unter die Füße und hören nur noch den Tiefschnee knirschen, während das quirlige Sölden im Rücken verschwindet. Auf eigene Faust oder mit einem Guide stapfen sie durch unberührtes Weiß auf neue Einsichten und urige Hütten zu.

Drucken
GPX
KML
Fitness
Mountainbike Routen

Biketour Festkogl (653)

Mountainbike Routen · Ötztal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Tourismus
  • Festkogl (653)
    / Festkogl (653)
    Foto: Ötztal Tourismus
  • Obergurgl
    / Obergurgl
    Foto: Ötztal Tourismus
Karte / Biketour Festkogl (653)
2100 2400 2700 3000 3300 m km 2 4 6 8 10 12 ÖTZTAL TOURISMUS - Information Obergurgl-Hochgurgl

Anspruchsvolle Panorama-Bike Tour im Naturpark Ötztal mit serpentinenreicher Abfahrt zurück ins Tal!

 

 

schwer
13,6 km
1:45 h
993 hm
993 hm

Von Obergurgl aus folgt man zunächst dem Anstieg zur Schönwies- und Langtalereckhütte. Auf einer Höhe von 2.075 Meter zweigt der Weg links zum Festkogl ab. Während der folgenden 60 Minuten gibt es kaum eine Verschnaufpause auf der gleichmäßig steilen Schotterstraße. Trotzdem werden gut trainierte Biker ein Auge für das stetig imposanter werdende Panorama haben. Ab der Bergstation der Kabinenbahn gilt es die Kräfte für den letzten Aufschwung zu mobilisieren. Noch einige 100 Höhenmeter, dann ist es geschafft. Am Ende des Weges, auf 2.890 Metern, entschädigt der Blick auf die umstehenden Dreitausender für alle Mühen. Ein letzter Check der Bremsen – Und ab geht’s auf die rasante Abfahrt.

Autorentipp

Nimm dir genügend Flüssigkeit mit auf die Tour, das Restaurant am Ende der Route ist im Sommer geschlossen.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2890 m
1906 m
Höchster Punkt
Festkogl (2890 m)
Tiefster Punkt
Obergurgl (1906 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Rüsten Rules! Wir empfehlen auf allen Lines, Trails, Enduro Strecken und Mountainbike Routen Bike-Schutzausrüstung (Ellbogenschützer, Knieschützer, Helm, Rückenprotektor, ... ) zu tragen. Bewege dich nur mit einem Bike, welches den heutigen Qualitätsstandards entspricht.

 

 

Weitere Infos und Links

Mehr Infos über Biken & Radfahren im Ötztal: https://www.oetztal.com/biken 

 

Start

Zentrum Obergurgl (1914 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.870784, 11.027573
UTM
32T 654516 5192800

Ziel

Hochgurgl, 2.410 m

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt dieser anspruchsvollen Tour ist das Ortszentrum Obergurgl bei der Kirche. Dort befindet sich das Piccard Denkmal, welches an die Notlandung des Schweizer Wissenschaftlers im Mai 1931 am Gurgler Ferner erinnert. Man fährt an der Kirche links vorbei bis zur Abzweigung ‚Guggelar‘. Dort nimmt man die Straße ansteigend bis zur ersten Kurve und biegt dort auf die breite Schotterstraße links ein. Dieser Straße folgt man aufsteigend in Richtung Schönwieshütte und Langtalereckhütte bis zur Mittelstation der Hohe Mut Gondelbahn. Die Räder an der Bahn abgestellt, bietet sich ein kleiner Abstecher mit der Gondelbahn zur Hohe Mut Alm an. Oben angekommen wird man von einem grandiosen Rundumblick auf unzählige Dreitausender und mehr als ein Dutzend Gletscher überrascht. Wahrlich der schönste Aussichtsberg Tirols. Im Untergeschoss der Hohe Mut Alm befindet sich eine Ausstellung des Naturpark Ötztal unter dem Thema ‚Gletscher – Klima – hochalpine Forschung’, welche unter anderem ein 300 Jahre altes Steinbockhorn und Gletschereis zum Anfassen beinhaltet. Mit der Gondel geht es wieder zurück zu der Mittelstation. Von hier aus geht es wieder mit dem Bike weiter. Um die Weiterfahrt auf den Festkogl auf sich zu nehmen, gibt es zwei Varianten:

Variante 1: Unterhalb der im Sommer geschlossenen Nederhütte führt der Weg ansteigend in Richtung Norden. Inmitten der Gurgler Heide findet man auf diesem Weg einen wunderschönen Blick auf das Gletscherdorf Obergurgl und die immer imposantere Bergwelt rund um den Diamant der Alpen.

Variante 2: Die etwas einfachere Variante führt an der Nederhütte vorbei ein Stück hinein in das Gaisbergtal. An der Rampe lohnt es sich kurz halt zu machen und das Panorama am Talboden zu genießen. Hier findet sich einer der beliebten Punkte bei Naturfotografen.

Weiter geht es in Richtung Plattachbahn ein kleines Stück oberhalb der Station treffen die Wege aus Variante 1 und Variante 2 wieder aufeinander. Von hier fährt der man auf der gleichmäßig steilen Schotterstraße weiter bis ans Ziel, den Festkogl. Oben auf knapp 2.680 Metern angekommen belohnt ein imposantes von unzähligen Gletschern umgebenes Panorama die anstrengende Auffahrt. Nach einer kurzen Rast und den letzten Check der Bremsen geht’s ab auf die rasante Abfahrt zurück nach Obergurgl.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Schönwieshütte
    Biketour zur Langtalereckhütte (6023)
  • Festkogl
    Singletrail Festkogl (687)
  • Gurgler Achweg
    Biketour Gurgler Achweg (692)
  • Hochgurgl - Wurmkogl (689)
    Biketour Hochgurgl - Wurmkogl (689)
  • Sölden
    Biketour Sölden Runde (641)
  • Kaiserwald - Sölden
    Biketour zum Kaiserwald (603)
  • Kleble Alm - Sölden
    Biketour zur Kleblealm (651)
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,6 km
Dauer
1:45 h
Aufstieg
993 hm
Abstieg
993 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
  • 5.0°C

  • 0–467 cm

  • 0/31

  • Live

Buchung Schließen
Unterkunft
Skitickets

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele Tickets?

Senden Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.