Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hochjoch Hospiz

Hütten , Österreichische Küche , Nichtraucher-Lokalität , Regionale Küche


Wo
Sophie Scheiber Hütten Vent 404
6458 Vent

Öffnungszeiten
05.03.2022 - 01.05.2022
Mo: 07:00-07:00
Di: 07:00-07:00
Mi: 07:00-07:00
Do: 07:00-07:00
Fr: 07:00-07:00
Sa: 07:00-07:00
So: 07:00-07:00

Kontakt
T (0043) 720 920 311
E-Mail senden
Website aufrufen

Aktuelle Information

WICHTIG für eine Übernachtung auf einer Berghütte im Sommer 2021:
Ohne vorherige Reservierung kann kein Schlafplatz vergeben werden. Nächtigungen sind nur mit eigenem warmen Schlafsack, weil auf den Hütten keine zusätzlichen Decken oder Betten zur Verfügung gestellt werden können - möglich. Jeder Gast benötigt seinen eigenen Mund-Nasen-Schutz, da nicht in allen Bereichen der Mindestabstand von 1 Meter eingehalten werden kann.

Neben den allgemeinen Hygienemaßnahmen gelten folgende Sicherheitsvorkehrungen:



Zutritt nur für geimpfte, getestete oder genesene Personen
Registrierungspflicht


Weitere Informationen und Details unter https://www.oetztal.com/de/sommer/covid-19-schutzmassnahmen.html.

Beschreibung

Öffnungszeiten:
geöffnet von 05.03.2022 bis 01.05.2022 und
ab 21.06.2021 bis 20.09.2021

Das Hochjoch-Hospiz liegt sehr schön auf einer Anhöhe, umgeben von den gigantischen Dreitausendern der Ötztaler Alpen. Sie ist ein beliebter Ausgangspunkt für Touren.


Winter: Stützpunkt für die klassische Ötztaler Skirundtour über Rofen (Infor mationen über Weg verhalten einholen), Höhenmeter: 513, Dauer: 3 h


Zur Hütte: von Vent - Rofental - durch die romantische Schlucht, gemütliche Wanderung, Höhenmeter: 513, Dauer: 2,5 h

Übergänge: Martin-Busch-Hütte, Schöne Aussicht, Vernagthütte, Similaunhütte

Gipfel: Weißkugel, Guslarspitzen, Fluchtkogel, Hintereisspitze, Langtauferer Spitze, Saykogel