Sölden - Hotspot der Alpen

SPORT- UND PARTY-DESTINATION MIT WELTRUF

Sölden hat viele Gesichter. Vier Orte mit unterschiedlichem Charakter erfüllen jeden Wunsch an die Urlaubsdestination. Wer mitten drin wohnen und abfeiern möchte, ist im quicklebendigen Sölden bestens aufgehoben. Abgehoben vom bunten Treiben bei vollem Komfort logieren Gäste in Hochsölden. Ihren ganz eigenen Charakter bewahren Zwieselstein und Vent, von wo aus sich sämtliche Vorzüge des Ötztales in aller Ruhe genießen lassen.

Sölden (1.377 m): Wintersportzentrum der Superlative

Sölden ist international ein Synonym für Action auf und abseits der Piste. Der Weltcuport punktet mit seinem schneesicheren Skigebiet, das als einziges in Österreich drei Dreitausenderberge liftmäßig erschlossen hat. Skifahrer und Snowboarder gelangen mit den 2 leistungsstärksten Zubringerbahnen weltweit auf die 144 Pistenkilometer – und stürzen sich danach ins legendäre Après-Ski und Nachtleben des Ortes. Von Oktober bis Anfang Mai herrscht hier auch dank zahlreicher großer Events ausgelassene Partystimmung.

Unterkünfte für jedes Budget und eine riesige Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten machen Sölden zum Place-to-be für sportliche Genießer. Keine Frage: Sölden ist jung, hip und manchmal laut, kann aber auch anders. Auf der stillen Seite befinden sich gemütliche Hütten, Winterwanderwege und Rodelbahnen, auf denen authentische Tiroler Gemütlichkeit und Naturgenuss im Vordergrund stehen.

Sölden Winter
Hochsölden Winter

Hochsölden (2.090 m): Sonniges Schwalbennest

Wie sein Name verrät, thront das Bergdorf Hochsölden über seinem prominenten Bruder und verwöhnt mit luxuriösem Ski-in, Ski-out in Viersternehotels, Frühstückspensionen und Appartementhäusern. Für den gelungenen Winterurlaub ist praktisch alles vorhanden: Sportgeschäfte, Skiverleih, Skikindergarten und Skischulen sowie Restaurants, Après-Ski-Hütten, viel Sonne und Flair. Wer gerne als Erster auf frisch präparierten Pisten abfährt, hat in Hochsölden ganz klar einen Startvorteil. Das Auto darf derweil getrost in der örtlichen Tiefgarage pausieren.

Zwieselstein (1.472 m): Ausgangspunkt mit Charakter

Diese kleine Siedlung besetzt den einzig möglichen Platz im engen Talbecken südlich von Sölden, dort wo sich das Haupttal „zwieselt“, also teilt. Ein beschaulicher Ort, an dem das Ursprüngliche spürbar ist und Kultur hochgehalten wird. Viele historische Tiroler Gebäude, ein Kirchlein aus dem Jahre 1747 und eine Kunstgalerie laden zu eindrucksvollen Spaziergängen durchs Dorf ein. Die Vorzüge der Moderne bleiben aber jederzeit greifbar: Beste Busverbindungen ebnen in wenigen Minuten Fahrtzeit den Weg in die großen Skigebiete Obergurgl-Hochgurgl und Sölden.

Zwieselstein Winter
Vent Winter

Vent (1.900 m): Skitouren-Dorado am Talschluss

Das 150-Seelen-Dorf am Ende des Ötztales hat einen berühmten Hausberg: Tirols höchste Erhebung, die Wildspitze mit ihren imposanten 3.774 m. Wen es hierher verschlägt, hat guten Grund dazu. Denn in Vent starten die legendäre Venter Skirunde und viele weitere Skitouren ins tief verschneite Gelände. Alpinsportler genießen die Doppelsesselbahn, drei Schlepplifte, 15 km familienfreundliche Abfahrten und das alles ohne Gedränge und Wartezeiten. Die geprüften Lehrer der Skischule Vent begleiten kleine und große Gäste jeder Könnerstufe mit Rat und Tat auf die Piste. Für Abwechslung auf höchstem Niveau sorgen 3,5 km Loipen und eine 5 km lange Rodelbahn.

Mehr Infos

  • 2.0°C

  • 0–186 cm

  • 17/31

  • Live

Unterkunft
Skitickets

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele Tickets?

Tooltip Text!!!
Senden Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.