Karriereperspektiven

Küche, Baustelle, Bergbahnen

Der Ötztaler Ernst Schöpf ist wandlungsfähig. In seiner langjährigen Berufslaufbahn arbeitete er schon in verschiedensten Branchen. Mittlerweile ist er zum Betriebsleiter Stv. der Gaislachkoglbahn aufgestiegen.

Ein Leben in der Gastronomie? Für Ernst Schöpf war dies - trotz absolvierter Kochlehre - keine Option. Anfangs changierte er noch zwischen Küche im Winter und Baustellenjob im Sommer. "Das Kochen war nicht unbedingt meine Sache. So bin ich dann ganzjährig im Handwerk gelandet", erzählt der Längenfelder. Dort blieb er über zwei Jahrzehnte und entwickelte sich in einem Elektrotechnikunternehmen vom Hilfsarbeiter zum Bauleiter.

EINMALIGE CHANCE

Auf Empfehlung eines Bekannten kam er 2012 zu den Bergbahnen Sölden, die einen Elektrotechniker suchten. In diesem Feld brachte er sein langjähriges Wissen und Erfahrung ein.

Motiviert von seinen Kollegen absolvierte er in Folge auch den Kurs zum Maschinisten und zum Betriebsleiter. „Diese Chance erhält man nur einmal, also habe ich diesen Schritt gemacht", erzählt der nunmehrige Betriebsleiter-Stv. am Gaislachkogl.

Hochsölden Bahn

Ernst Schöpf, Betriebsleister-Stv. Gaislachkogl

„Ein ausgedehnter Sommerurlaub war früher als Bauleiter nicht möglich. Heute kann ich in der schönsten Zeit des Jahres mehrere Wochen weg sein. Das ist herrlich."

GLEICH BEWERBEN?

DANN SCHICK UNS VIA ONLINE-FORMULAR DEINE INFOS

 

Noch Fragen? Ruf uns an unter Tel. +43 5254-508 101
oder schick uns deine Nachricht an: bewerbungen@soelden.com

 

JETZT BEWERBEN  

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

ZU DEN AKTUELLEN STELLENANGEBOTEN

 

  • 11.0°C

  • 0–240 cm

  • 7/31

  • Live

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.