Genuss, Aktivität, Spaß & Spiel

Almzeit Hütten in Sölden

Entspannung, Erholung, Genuss, Aktivität, Spaß und Spiel - die ALMZEIT ist ein Familien-Themenwanderweg, der die Vielfältigkeit und den Charakter der Hütten und Almen in Söldens Bergen spür- und erlebbar macht. Die speziellen Schwerpunkte der einzelnen „Stationen" bilden ein abwechslungsreiches Themenspektrum, einen Pfad von ZEIT zu ZEIT.
Die Hütten und Almen sind informativ beschildert, tischen thematisch passende Speisen auf und laden zu einer Vielzahl von Veranstaltungen. Spannende Attraktionen und interaktive Spielstationen sorgen dafür, dass die ganze Familie ihre ALMZEIT mit allen Sinnen genießen kann.

Erlebe Spiel & Spaß, genieße die atemberaubende Aussicht oder entdecke kulinarische Köstlichkeiten und musikalische Leckerbissen auf den Hütten & Almen der Almzeit in Sölden:


 

Bubi's Almhütte - Jagdzeit

 

Jagdzeit Sölden Almzeit Bubis Almhütte

Der neue Bogenparcours "Ötzi 3000" ist ein treffsicheres Freizeitangebot für die ganz Familie. Gespannt wie ein Bogen darf man auf das kulinarische Angebot und das musikalische Veranstaltungsprogramm in Bubi's Almhütte sein. Und die Kinder sausen wie der Pfeil zum riesigen, hölzernen Hirschgeweih, zwischen dessen Enden sich ein Kletternetz aufspannt.


 

Jausenstation hochwald - jausenzeit

Jausenzeit Sölden Jausenzeit Sölden

Jause, Brotzeit, Marende – drei Namen für alpines, kulinarisches Vergnügen! Am Weg nach oben ist die Vorfreude
auf die Pause mit Jause die beste Motivation. In der Jausenstation Hochwald kommt echt Gutes auf den Tisch, zum Beispiel g’schmackige Almprodukte in Form einer zünftigen Brettljause. Die ganztägig warme Küche liefert u. a. auch selbstgemachte Hauswurst oder Kaiserschmarren.


ALPENGASTHOF SONNECK - NATURZEIT

Naturzeit Sölden Almzeit Gasthof Sonneck

Er heißt nicht von ungefähr Sonneck - der Alpengasthof ist wahrlich ein Logenplatz zur Natur. Hier genießen große und kleine Entdecker familiäre Gastlichkeit und gewinnen Einblick in die wildromantische Natur der Ötztaler Bergwelt. Apropos mit Kind & Kegel: Beim Outdoor-Kegelspiel geht es darum, möglichst alle abzuräumen!


 

Heidealm - Aussichtszeit

Aussichtszeit Sölden Almzeit Heidealm

Hat der Adler auf dem Berggipfel da drüben jetzt gezwinkert? Und was ist das da unten im Tal für ein buntes Tier? Ach so, ein Wanderer. Die schönen Aussichten sind so nah - dank des XXL-Fernrohres bei der Heidealm. Aber auch ohne „Hingucker" ist der Blick in die Ferne überwältigend und auf der Sonnenterrasse zudem äußerst schmackhaft.


 

Edelweißhütte - Geschichtszeit

Geschichtszeit Sölden Almzeit Edelweißhütte

 

Eine geschichtslose Zeit ist eine gesichtslose Zeit. Nicht auf der Edelweißhütte, denn dort gibt's eine Geschichtsstunde in alten Bildern. Wie war das damals, wie haben die Leute hier früher gelebt? Wie sie einst geredet haben, hört man sowieso, denn der Ötztaler Dialekt ist ein höchst lebendiges Weltkulturerbe. Das Essen? So gut und echt wie damals!


 

Gaislach Alm - Tierzeit

Tierzeit Sölden Almzeit Gaislach Alm

Auf Augenhöhe mit der Natur: Im Alpengasthof Gaislach Alm haben die Generationen eine tierisch gute Zeit. Nicht nur auf der originellen Attraktion „Schaukelfisch", sondern auch im und ums Haus mit Ponyreiten, Streichelzoo und Forellenteich. Die Wirtsleut' kredenzen im Schmankerln aus der Küche, während sich das Auge am Bergpanorama erfreut.


 

Almferienclub Silbertal - Edelsteinzeit

Edelsteinzeit - Sölden Almzeit Silbertal

Echt edel, allein schon der Name: Der Almferienclub Silbertal beherbergt Tirols größtes Mineralienmuseum. Weil man diese aber besser nur mit den Augen betrachtet, Kinder aber Dinge gerne be-greifen, gibt's im Freien drei richtig große Kletterkristalle in verschiedenen Formen und Farben. Und es gibt noch so viel mehr zum Entdecken...


 

ICE Q Genusszeit

Genusszeit Sölden Genusszeit Sölden

Der Gipfel des Genusses liegt im Ötztal auf 3.048 Metern: Das neue Restaurant Ice Q am Gaislachkogl vereint moderne Architektur, Alpine Cuisine und gehobene Weinkultur zu einem stilvoll-relaxten Gipfeltreffen für Gourmets. Restaurant, Lounge, Panoramaterrasse und Fußgängerbrücke zum Gipfel erschließen diesen spektakulären Ort für alle Sinne – ein glasklares Konzept mit Weitblick. Garantiert!

mehr Information

 

 

GOLDEGG ALM - KARTOFFELZEIT

 

Kartoffelzeit Sölden Almzeit Goldegg Alm

Schon mal in einer Bratkartoffelhütte gegessen? Eigentlich heißt das hier im Ötztal ja Erdäpfel. Egal, Hauptsache, es schmeckt. Weil die Wirtsleut' der Goldegg Alm aus der Knolle so Tolles machen, gibt's ein passendes, bespielbares Denkmal. Die große, federnde Kartoffel können Kinder erklettern, auf ihr wippen und schaukeln.


 

GAMPE ALM - KUNSTZEIT

Kunstzeit Sölden KUNSTZEIT SÖLDEN

Eine Skulptur mitten in den Bergen ist unerwartet und schärft den Blick für die Kunstwerke der Natur: bizarre Felsen, knorrige Bäume, bunte Alpenblumen,… Auf der Gampe Alm darf der (kleine) Mensch seinen Beitrag leisten, nämlich mit einer überdimensionalen 3-D-Malpalette. Denn Kunst darf auch ein Spiel sein.


 

Löple Alm - Musikzeit

Musikzeit Sölden Almzeit Löple Alm

Alm & Musik gehört zusammen wie Speck & Brot. Seit Jahrhunderten wird auf den Bergen g'sungen und g'spielt - urig, fetzig, bärig. Ob man bei dem im wahrsten Sinne bespielbaren Kontrabass im XL-Format bei der Löple Alm auch drei Chinesen trifft? Gut möglich, denn Musik ist eine Sprache, die man auf der ganzen Welt spricht.


 

Tiroler Stube - STUB'NZEIT

Stubnzeit Sölden Almzeit Almstube

Das ist echt was für Stub'nhocker: Geselligkeit, gutes Essen, traumhafte Ausblicke und das alles auch noch in kürzester Zeit mit der Gaislachkoglbahn erreichbar. Die Stub'nzeit in der Tiroler Stube ist nicht nur bei schönem Wetter ein Bergerlebnis für große und kleine Stubentiger, sondern auch, wenn die Sonne mal blau macht - daheim, hinter den Wolken, in ihrer Stube.

mehr Information


 

Gampe Thaya - Marendzeit

Marendzeit Sölden Almzeit Gampe Thaya

Gelebte Almwirtschaft, viel Musik und Hausmannskost mit Charakter: Auf der Gampe Thaya ist das „Marenden", also die klassische kleine Tiroler Mahlzeit, auf jeden Fall echt und „guat". Garantiert kein Käse ist jenes überdimensionale Stück Emmentaler, das mit viel Geschick und Geduld generationenübergreifend bespielt werden kann.


 

Sonnblick - Spielzeit

Sonnblick Spielzeit Almzeit Sonnblick

Essen, Berge & Aussicht, kurz: Sonnblick. Hier ist Zeit zum Spielen, Rasten und Ruhen, jeder nach seinem Geschmack. Ein Panoramaspielplatz mit Streichelzoo zieht die kleinen Wanderer in seinen Bann. Mama und Papa liegen in den Hängematten rundherum und schauen ihrem Nachwuchs entspannt beim Spielen zu.

 

 

Rotkogelhütte - Gipfelzeit

Gipflezeit Sölden Almzeit Rotkogelhütte

Ganz oben ist Gipfelzeit. Der Ausblick atemberaubend. Die Anstrengung hat sich gelohnt. Jetzt was Gutes von der Karte der Rotkogelhütte, den Kopf zur Sonne und raus aus den Wanderschuhen. Und da drüben hat wohl ein Riese die seinen ausgezogen? Nein, das Ding in nicht mehr messbarer Schuhgröße ist ein Spielgerät für die jungen Bergfexe.


 

Hühnersteig'n - Wasserzeit

Wasserzeit Sölden Almzeit Hühnersteign

Elementar wird's bei der Hühnersteig'n: Während die Eltern Tiroler Spezialitäten genießen oder beim Kneippen Wasser treten, spritzen die Kinder mit echt großen, von Handpumpen betriebenen Wasserpistolen Fontänen in die Luft. Spannend wird's dann auch beim Wettschießen auf die riesige Zielscheibe. Wer ist besser, Papa oder Bub, Mama oder Mädel?


 

LEITERBERGALM - UHRZEIT

LEITERBERGALM - UHRZEIT UHRZEIT Sölden

Auf der Alm zählen nicht Stunden und Minuten, sondern schöne Augenblicke zwischen Sonnenauf- und untergang. Wenn die Vögel zwitschern am Morgen. Wenn die Sonne die alpine Bergluft und die Seele wärmt. Wenn nette Leute zusammensitzen, eine herzhafte Mahlzeit genießen und sich am Almleben erfreuen. Soll man da schon an Aufbruch denken? Nein, noch ist Zeit, viel Zeit.

 

 

Waldesruh - Waldzeit

Waldzeit Sölden Almzeit Waldesruh

Nomen est omen im Almdorf Waldesruh. Vom „Sound" des Waldes mal abgesehen. Und - sorry, Herr Kuckuck! - was ist da charakteristischer als das Klopfen eines Spechtes? Das könnte allerdings auch von den drei hölzernen gefiederten Freunden kommen, mit dem Jung-Vogelkundler das Klopfen des Schnabels simulieren können. Nicht schlecht, Herr Specht!

Mahlzeit genießen und sich am Almleben erfreuen. Soll man da schon an Aufbruch denken? Nein, noch ist Zeit, viel Zeit.

 

 

rettenbachalm - schafzeit

Waldzeit Sölden Rettenbachalm

Diese Almzeit schmeckt nach määähr! Verschiedene Spezialitäten vom Tiroler Bergschaf und traditionelle Kost ergänzen sich auf der großen Sonnenterrasse mit freiem Blick auf den Gletscher zu einem Fest für die Sinne. Das kann jede(r) erleben, denn die Rettenbachalm ist über den Panoramaweg von Hochsölden, von der Mittelstation der Gaislachkoglbahn und bequem mit Auto oder Bus leicht erreichbar.

 

Blog Sölden

Kaiserschmarrn

Mit Aussicht auf Kaiserschmarrn geht alles viel leichter

Wenn die Natur zum Spielplatz wird, machen Wanderungen mit Kindern großen Spaß und vor allem bedeutet es Erholung für die Eltern. Wichtig ist aber die richtige Planung, da die Strecke nicht zu lang sein sollte.  Eine Motivation darf natürlich auch nicht fehlen – in unserem Fall: Kaiserschmarrn...

weiterlesen auf hotspot-der-alpen.soelden.com