Top 10 Things To Do im Ötztal

Eine Aufgabenliste, die man gern erledigt

Du planst einen Sommerurlaub in Tirol und möchtest wissen, was du im Ötztal auf keinen Fall verpassen solltest? Dann haben wir hier die Top 10 Things To Do im Ötztal für den Sommer 2020 für dich:

Area 47

1. Area 47: Der Outdoor- & Freizeitpark

Hier schlagen Surferherzen höher, purzeln über Obstacles oder chillen im Liegestuhl mit Bergblick. Doch der Wakeboard See ist erst der Anfang der Area 47, denn weiter geht es mit einem riesigen Freibad mit Späßchen wie Blobbing-Luftkissen, Wasserrutschen, Sprungbrettern und diversen Klettermöglichkeiten. Außerdem kann man geführte Canyoning- & Raftingtouren buchen oder den luftigen Hochseilklettergarten unter der Autobahnbrücke besuchen. Das Leben beginnt bekanntlich am Ende der Komfortzone und in der Area 47 sind so einige Grenzgänge möglich.

Fühlt sich an wie… ein Tag in Peter Pans wahrgewordener Nimmerland-Traum.

Piburger See

2. Piburger See: Dein Highlight zum Abkühlen

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der schönste Bergsee im ganzen Land? Bergseen gibt es im Ötztal tatsächlich so einige, aber nur einen in dem die warmen Wassertemperaturen zum ausgiebigen Schwimmen einladen: der Piburger See. Seine Wassertemperaturen steigen im Sommer auf bis zu 26 Grad an. Er liegt mitten in einem Landschaftsschutzgebiet oberhalb von Oetz und hat sich in den letzten Jahren auch auf Instagram einen Namen gemacht. Entstanden ist er nach der letzten Eiszeit als ein katastrophaler Bergsturz dem Wasser den Weg absperrte. Die sehr idyllische Lage zieht auch nachdem die letzten Badegäste abgereist sind noch Fotografen an.

Fotografen-Tipp: mit dem Ruderboot an den weißen Seerosen vorbeiziehen.

3. Stuibenfall: Mitten im Wasserfall

Stuibenfall

Eine ganz natürliche Air-Conditioning Anlage ist der Stuibenfall bei Umhausen. Mit 159m Fallhöhe ist er der höchste Wasserfall Tirols. Die fein zerstäubten Wassertropfen sorgen für Abkühlung an heißen Sommertagen und haben wissenschaftlich erwiesen eine positive Wirkung auf die Gesundheit. Entweder erwandert man sich den Wasserfall über insgesamt 728 Stufen über ein Plattformensystem oder ihr sucht gleich den direkten Felskontakt am Klettersteig. Der Klettersteig ist perfekt geeignet für Anfänger und dank zusätzlicher Stufen und Griffe schon für Kinder ab 10 Jahren möglich. Absolutes Highlight: die luftige Hängebrücke über den Wasserfall.

Bloss nicht verpassen: ein anschließender Besuch des Ötzi-Dorfs am Fuße des Stuibenfalls macht den Tag erst so richtig perfekt!

4. Längenfeld: Naturparkhaus

Museen sind bekanntlich ein gutes Regenwetterprogramm. Stimmt. Und stimmt andererseits auch nicht - denn auch bei schönem Wetter ist das 2019 eröffnete Naturparkhaus in Längenfeld einen Besuch wert. Das helle Holz und die moderne Architektur machen die interaktive Ausstellung zum spannenden Ausflugsziel. In diesem Museum lernt ihr spannende Facts über die einmalige Tier- und Pflanzenwelt des Ötztals. Ganz bewusst wurde dabei auf ausgestopfte Tiere verzichtet und aus Holz geschnitzte Ansichtsexemplare ausgestellt.

Ab nach draußen: Die Ötztaler Naturparkführer haben ein geschärftes Auge für heimische Tiere und Pflanzen und geben ihr Wissen auf den geführten Touren gerne weiter.

Naturpark Ötztal erforschen

5. Aqua Dome: Wellness mit Bergblick

Früher gab es in Längenfeld im Ötztal eine heiße Quelle mit Heilwirkung, welche man nachweislich bereits im 16. Jahrhundert kannte und nutzte. In den 1970er Jahren versiegte die Quelle aber leider. Kein Grund zur Trauer, denn in knapp 1900m Tiefe konnte man sie dank Bohrungen wieder anzapfen! So entstand 2004 die Therme Aqua Dome, welche neben den warmen Schwimmbecken auch eine ausgezeichnete Saunalandschaft bietet. Ob beim Ötztaler Kräuter Aufguss in der Schluchtensauna oder beim Salzpeeling im Dampfbad – hier lässt es sich so richtig gut durchatmen. Besonderer Eye-Catcher: die drei Schalenbecken im Freien, von denen aus man den Blick in die Berge genießen kann.  

Pssst, nicht weitersagen: auch bei Schönwetter lässt es sich herrlich im Aqua Dome entspannen.

Aqua Dome entdecken

6. WIDIVERSUM in Hochoetz: Action am Kinderspielplatz

Der Weg ist das Ziel. Ausgenommen im Widiversum in Hochoetz, denn hier ist die Fahrt mit der Acherkogelbahn auf 2.000m für viele Familien bereits ein kleines Highlight! In nur 10 Minuten geht’s aus dem Tal in den Abenteuerpark neben der Bergstation. Hier gibt es für Kinder coole Aufgaben und spannende Rätsel zu lösen, um dem Bergschaf WIDI und seinen Freunden bei der Suche nach dem verlorenen Kristall zu helfen. Im 5-D Movie-Shuttle könnt ihr außerdem die Verfolgungsjagd mit allen Sinnen aufnehmen, Schweben inklusive! Langweilig wird hier bestimmt niemand in der Familie.

Geheimtipp: auf den drei Themenwegen zu Hütten und Almen in der Umgebung kommen selbst Wandermuffel auf den Geschmack.

WIDIVERSUM in Hochoetz
Stornogarantie für deinen Winterurlaub!
  • Flexibel & risikofrei buchen
  • Kostenlos stornieren oder umbuchen*
  • Stornierung ohne Angabe von Gründen
  • Sicher und sorgenfrei Urlaub planen

* Je nach Unterkunft gültig vom 31. Tag bis 1. Tag vor Anreise bis 02.05.2021 - weitere Details/Ausnahmen

Stornogarantie
für deinen Winterurlaub!
  • Flexibel & risikofrei buchen
  • Kostenlos stornieren oder umbuchen*
  • Stornierung ohne Angabe von Gründen
  • Sicher und sorgenfrei Urlaub planen

* Je nach Unterkunft gültig vom 31. Tag bis 1. Tag vor Anreise bis 02.05.2021 - weitere Details/Ausnahmen

James Bond in Sölden

7. James Bond in Sölden

„Tja, alles eine Frage der Perspektive.“ sagte James Bond im Film Spectre, der 2015 teils in Sölden gedreht wurde. Wahre 007-Fans können sich auf der Bergstation des Gaislachkogls auf 3040m Seehöhe über eine ganz besondere Ausstellung mit Originalstücken aus den Bond-Film freuen. Die multimediale Installation „007 ELEMENTS“ zeigt neben Szenen aus Spectre auch Teile aus den anderen 24 Bond Filmen. Sie ist sogar eine der wenigen autorisierten Bond-Ausstellungen weltweit! Ein Must-See für Filmfans und alle, die mal ihre Perspektive ändern wollen.

Bloss nicht verpassen: das ice Q Restaurant nebenan war ebenfalls Schauplatz in Spectre und ist mit zwei Hauben ausgezeichnet. Warum also nicht ein bisschen Filmgeschichte mit einem kulinarischen Höhenflug verbinden?

Wildgrat Umhausen

8. Hoch hinaus: Die Gipfel Bucket Liste

Kaum ein anderer Dreitausender in Tirol lässt sich so leicht erklimmen, wie das Gipfelkreuz des Gaislachkogls auf 3058m… von der Bergstation hat man es in nur wenigen Minuten erreicht. Vielleicht ja ein erster Vorgeschmack auf folgende Dreitausender in der Zukunft? Weit über 200 davon sieht man bei gutem Wetter von hier. Die Ötztaler Bergführer kennen sie wie ihre Westentasche, beraten einen bei der Qual der Wahl und führen einen sicher auf die Berge und wieder zurück ins Tal. Urlaubserlebnisse, die wahrlich unvergesslich bleiben.

Fühlt sich an wie: über sich selbst hinauswachsen und dabei nichts Dummes riskieren.

Ötztal (Premium) Card

Ötztal (Premium) Card

Deine All-Inclusive-Card für den Sommerurlaub im Ötztal: Die Ötztal Premium Card erhältst du bei Nächtigungen in einer der 320 Partner-Unterkünfte und beinhaltet kostenlose Leistungen wie etwa Fahrten mit den Sommerbergbahnen, Eintritte in Schwimmbäder, Museen und weitere Ausflugsziele sowie Bike- & Radverleih und die Nutzung des öffentlichen Busverkehrs – um nur einige der Inklusivleistungen zu nennen. Wer nicht in einer der Partner-Unterkünfte nächtigt, kann die Ötztal Card wahlweise für 3, 7 oder 10 Tage käuflich erwerben.

9. Timmelsjoch Hochalpenstraße: Grenzgänger

Beeindruckend sind die Bilder, wenn im Frühsommer die Passstraße von mächtigen Schneefräsen erstmal wieder frei geschaufelt werden muss. Die Timmelsjoch Hochalpenstraße führt über den 2509m hohen Pass von Tirol ins Passeiertal in Südtirol. Nicht selten fährt man dabei selbst im Juli noch an meterhohen Schneewänden vorbei. Am Weg empfiehlt sich ein Stop im Top Mountain Motorcyle Museum und an den architektonisch hervorragenden Informationsstationen.

Bloß nicht verpassen: geübte Bergsteiger wandern vom Timmelsjoch zum Brunnenkogelhaus und steigen dann nach Sölden ab. Eine lange, einsame und wunderschöne Wanderung.

Ab in den Süden

10. Vent: Von Bergsteigern für Bergsteiger

Bergsteigerdorf Vent

„Das Beste kommt zum Schluss!“ - für die 138 Einwohner des kleinen Bergsteigerdorfs ist das ganz selbstverständlich. Wer vom Trubel des Alltags nochmal eine Portion mehr Abstand braucht, ist hier mit seinen Wanderschuhen genau an der richtigen Adresse angekommen. Alpinsten, Genusswanderer, Almwanderer und Kunstwanderer – in Vent gibt es für jeden etwas. Moment mal, Kunstwanderer? Das sind all jene, die entlang des Kunstwanderweges zu den wunderschönen, alten Rofenhöfen wandern. Am Weg gibt es mehrere Steinskulpturen des internationalen Bildhauersymposiums von ARTeVENT zu bestaunen.

Einen Blick wert: In der Bergsteigerkapelle mitten im Dorf werden jedes Jahr spannende Ausstellungen gezeigt.

Stories & News aus dem Ötztal

Ob aktuelle Infos, Geschichten aus dem Tal, oder Neuigkeiten. Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter bekommst du sämtliche Updates direkt in dein E-Mail Postfach.

Vorname*
Nachname*
E-mail*

 

Mit der Newsletteranmeldung erklärst du dich mit den in unserer Datenschutzerklärung näher beschriebenen Verarbeitungen deiner personenbezogenen Daten einverstanden. Das Newsletter-Abonnement kann jederzeit widerrufen werden.

* Pflichtfeld bitte ausfüllen

  • 15°C

  • Info

  • 7/64

  • 46/176

  • Live

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.