Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bergbahnen Vent

Berg-/Seilbahn


Wo
Venterstraße 51
6458 Vent

Öffnungszeiten
18.06.2021 - 19.09.2021
Mo: 08:00-12:00, 13:00-17:00
Di: 08:00-12:00, 13:00-17:00
Mi: 08:00-12:00, 13:00-17:00
Do: 08:00-12:00, 13:00-17:00
Fr: 08:00-12:00, 13:00-17:00
Sa: 08:00-12:00, 13:00-17:00
So: 08:00-12:00, 13:00-17:00
18.12.2021 - 18.04.2022
Mo: 09:30-16:00
Di: 09:30-16:00
Mi: 09:30-16:00
Do: 09:30-16:00
Fr: 09:30-16:00
Sa: 09:30-16:00
So: 09:30-16:00

Kontakt
T 0043 664 5300 898
E-Mail senden
Website aufrufen

Aktuelle Information

SOMMERBAHNEN & AUFSTIEGSHILFEN
Das Tragen einer FFP2-Maske ist in allen geschlossenen Zutrittsbereichen und in geschlossenen Fahrbetriebsmitteln wie Gondeln oder schließbaren Sesselliften verpflichtend.
Die Kapazitätsbeschränkung liegt bei 50 %.

Weitere Sicherheitsmaßnahmen:


2 m Sicherheitsabstand
Etwaige Bodenmarkierungen und allgemeine Hygienemaßnahmen beachten
Eigenverantwortung zeigen
Weitere Informationen und Details unter https://www.oetztal.com/de/sommer/covid-19-schutzmassnahmen.html.

Beschreibung

Skigebiet Vent: 1900 m bis 2.646 m

Kein Drängen und kein Schieben auf den 15 km gut präparierten Pisten. Keine Wartezeiten an den zwei Schleppliften und zwei Sesselliften.
Vom Anfänger bis zum Könner, für Groß und Klein bieten die leichten bis mittelschweren Abfahrten Skivergnügen bis Ende April.
Beschneiungsanlage von 1.900 m bis 2.646 m - Bergstation "Wildes Mannle" bis Talstation Sessellift "Wildspitze"


Wandergebiet - 1.900 m bis 2.646 m

Schon die Auffahrt mit den Sesselliften erweist sich als Erlebnis. Das Panorama ist atemberaubend! Die Eindrücke unvergesslich!
Bei der Bergstation angekommen öffnet sich ein herrlicher Rundblick über die Gipfel und Gletscher der Ötztaler Alpen. Der Blick schweift von den Stubaier Alpen im Norden, den Ramolkogel über die Spiegelkögel, die Diemkögel, den Schalfkogel und die Hintere Schwärze im Süden bis zur nächstgelegenen Talleitspitze, gleich dahinter die Kreuzspitze. Und auch das Gipfelkreuz des Wilden Mannle ist bereits zu sehen.
Die Bergstation Wildes Mannle ist Ausgangspunkt für zahlreiche Touren und Wanderungen.