Sölden, Hochsölden, Zwieselstein & Vent

Dörfer mit Charme

Vom Hotspot der Alpen ins ursprüngliche Bergsteigerdorf, vom sonnigen Schwalbennest in geschichtsträchtige Gassen: Sölden und die umliegenden Orte Hochsölden, Zwieselstein und Vent bieten auf kleinem Raum ein großes Spektrum an Eindrücken und Erlebnissen. Alle Destinationen verbindet die Leidenschaft für Berge. Und eine Gastfreundschaft, die seit Generationen gepflegt wird und erfrischend geradlinig daherkommt.

Sölden, 1.377 m

Hotspot der Alpen

Das mondäne Alpendorf ist auch im Tiroler Bergsommer der Place-to-be für sportliche Genießer. Unterkünfte für jedes Budget, top Infrastruktur und eine riesige Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten sind die Grundzutaten für einen packenden Aktivurlaub.

Wandern und Bergsteigen steht bei den meisten Gästen hoch im Kurs. Rund 300 km markierte Wanderwege durchkreuzen Wald, Almen und Fels bis hinauf zu den Dreitausendergipfeln. Auch für Mountain- und Downhillbiker bedeuten diese Berghänge das Paradies. 300 km Bike-Routen und die revolutionäre BIKE REPUBLIC Sölden mit Naturtrails, geshapten Flow Trails und Jump Line lassen Schweiß und Adrenalin in Strömen fließen. Strecken in jedem Schwierigkeitsgrad, Bergbahnen für den mühelosen Radtransport sowie eine Reihe kultiger Events machen Sölden zur Top-Raddestination in den Alpen.

Die modernen Sommerbergbahnen westlich von Sölden dienen nicht nur Wanderern und Bikern als Aufstiegshilfe. Sie erschließen auch so einzigartige Ausflugsziele wie die James-Bond-Erlebniswelt 007 ELEMENTS oder den Themenweg Almzeit. Auf der 13 km langen Gletscherstraße gelangen Hitzegeplagte bequem bis auf den Rettenbach- und Tiefenbachgletscher. Auf der Stillen Seite im Osten hingegen wandern Natur-Enthusiasten gemächlich »back to the roots« zu traditionellen Almen und Hütten. Nach so viel Frischluft-Action kommt die großzügige Bade- und Saunalandschaft der Freizeit Arena gerade recht. Denn auch in Sölden darf man zwischendurch relaxen.

 

Sölden Facts

  • 300 km Wanderwege (bis über 3.000.m)
  • 32 Almen & Jausenstationen, 12 Schutzhütten
  • 300 km offiziell freigegebene Bike Routen und 13 Strecken
  • Heimat der BIKE REPUBLIC Sölden
  • Events (Radsport, Brauchtum, Begrüßung und Musikveranstaltungen)
Sölden Sommer
Sölden Wandern

Hochsölden, 2.090 m

Sonniges Schwalbennest

Am Aussichtsbalkon hoch über Sölden zeigt sich der Bergsommer von seiner ruhigsten Seite und zum Greifen nah: Wander- und Bikewege führen direkt durch den eigenständigen Ortsteil Hochsölden und verbinden ihn mit höher gelegenen Hütten und Almen. Im und um das kleine Dorf bieten sich gemütliche Sonnenterrassen an, um Almschmankerl mit Blick auf Natur pur zu schlemmen. Die großen Skihotels haben im Sommer zwar geschlossen, nette Pensionen und Apartmenthäuser heißen Wanderfreunde jedoch gerne willkommen – in exklusiver Nachbarschaft zu Wald und Wiesen.

Hochsölden Sommer

Zwieselstein, 1.472 m

Ausgangspunkt mit Charakter

Das beschauliche Dörfchen besetzt den einzig möglichen Platz im engen Talbecken etwa 3 km südlich von Sölden. Dort wo sich das Haupttal „zwieselt“, also teilt, ist das ursprüngliche Ötztal hautnah spürbar. Viele historische Gebäude und ein Kirchlein aus dem Jahre 1747 laden zu eindrucksvollen Spaziergängen durchs Dorf ein. So angenehm ruhig es hier auch ist, die ideale Lage von Zwieselstein in der Mitte zwischen Sölden, Obergurgl-Hochgurgl und Vent ermöglicht binnen kurzer Fahrzeit einen Tapetenwechsel.

Zwieselstein selbst ist ein beliebter Ausgangspunkt für kleinere Wanderungen oder Tagestouren zu bewirtschafteten Hütten und Almen. Auch Biker und Weitwanderer (z.B. am Ötztaler Urweg oder Europäischen Fernwanderweg E5) tanken beim Zwischenstopp in Zwieselstein Kraft für die folgenden Anstiege.

Zwieselstein Sommer

Vent, 1.900 m

Das Bergsteigerdorf

Das idyllische 150-Seelen-Dorf am Talschluss des Ötztals hat einen berühmten Hausberg: die Wildspitze mit ihren imposanten 3.774 m. Die Geschichte des Ortes ist eng mit dem Aufstieg des Alpinismus verwoben. Vent hat sich bewusst seinen ursprünglichen, naturnahen Charakter bewahrt und zieht einen besonderen Schlag Menschen an: Anspruchsvolle Bergsteiger, die von hier aus zahlreiche bekannte Dreitausender wie Wildspitze, Similaun oder Weißkugel anvisieren und kulturell Interessierte, die tief in die Geschichte der Region eintauchen. Ausflugsziele rund um Vent sind etwa das urzeitliche Jägerlager beim „Hohlen Stein“, die Ötzi Fundstelle und die berühmten Rofenhöfe samt Hängebrücke.

Mehr Infos auf www.vent.at

Vent Sommer
  • 2°C

  • 7/7

  • Live

  • 18/36

Buchung Schließen

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.