Lawinen-Risiko-Checkliste

FREERIDE-AUSRÜSTUNG [LVS-SET + ERSTE HILFE]

+ Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS)
+ Lawinenschaufel
+ Lawinensonde
+ Erste-Hilfe-Set
mobiltelefon + Mobiltelefon für Notrufe

FREERIDE-GRUNDREGELN

  • Jeden Tag den Lawinenlagebericht checken.
  • Nie ohne LVS-Ausrüstung ins Gelände >> regelmäßig die Verschüttetensuche trainieren.
  • Nie alleine [auch nicht in sehr großen Gruppen] freeriden gehen.
  • Vor dem Losfahren schauen: Wer | was ist über mir - wer | was ist unter mir?
  • Sehr steile Hänge einzeln abfahren.
  • Beim Aufsteigen in steilem Gelände große Abstände einhalten.
  • Schlechte Sicht? Verzichte auf's Freeriden.

RIDE SMART - CHECK YOUR RISK

CHECK 1: Vorbereitung zu Hause

  • Lawinenlage- und Wetterbericht checken
  • Aktuelle Lawinenwarnstufe? Gefahrenstellen einprägen.
  • Wie wird das Wetter? Welche Bedingungen erwarten mich im Gebiet?

  • Gebiet | Tour den Bedingungen entsprechend auswählen.

  • Wer kommt mit mir? Erfahrener Freerider oder Anfänger?
  • Ausrüstungskontrolle

CHECK 2: Im Gelände >> aufmerksam beobachten

  • Neuschnee? Wenn ja, wie viel?
  • Alarmzeichen vorhanden? Laufend nach Gefahrenzeichen suchen, z.B. frische Lawinen, Wumm-Geräusche, Wellen / Dünen, große Triebschneeansammlungen.
  • Wo sind die günstigen / ungünstigen Hangrichtungen, wo die Gefahrenstellen?
  • Lawinenlagebericht im Gelände beachten.
  • Verschüttetensuchgeräte überprüfen.
  • Wie läuft's mit meinen Kollegen? [Un-]vorsichtiges Verhalten, Erschöpfung, Über forderung >> häufige Stürze.

CHECK 3: Einzelhang-Check: genau überlegen >> entscheiden to go .... or not to go!

  • Neuschneemenge überprüfen.
  • frischer Triebschnee?
  • Ist der Hang steil genug für eine Lawine [= 30°]? | Gehört der Hang zu den im Lawinenlagebericht genannten kritischen Hang- und Höhenlagen?
  • Was wäre wenn? >> Fluchtwege einprägen. | Typisches Lawinengelände z.B. Fels durchsetzter Steilhang, steiler Windschattenhang oder steiler Schattenhang.
  • Kann ich / können meine Kollegen den Hang schnell und sturzfrei bewältigen?
  • Abstände einhalten.
  • Sammelpunkte vereinbaren.

RISIKO LIMIT FÜRS BACKCOUNTRY UND TOURENGELÄNDE

  • Bei mäßiger Lawinengefahr [Stufe 2] verzichte auf extrem steile Hänge [< 40°]!
  • Bei erheblicher Lawinengefahr [Stufe 3] verzichte auf sehr steile Hänge [< 35°]!
  • Kein felsdurchsetztes Steilgelände und keine Wechtensprünge!
  • Bei großer und sehr großer Lawinengefahr [Stufe 4 und 5] - kein Freeriding!

Im Zweifel nie! Bei einem unguten Gefühl - auf die Abfahrt | Tour verzichten!
To go ... or not to go? Dein Leben steht auf dem Spiel!

Quelle: Lawinen-Risiko-Checkliste 2006, von www.powderguide.com