Skigebiet Sölden

Rekorde im Hotspot der Alpen

3 Dreitausender-Skiberge, 2 Gletscherskigebiete und satte 144 Pistenkilometer aller Schwierigkeitsgrade: Das Skigebiet Sölden verspricht maximale Abwechslung beim Skiurlaub in Tirol. Zwischen Oktober und Mai liegt hier garantiert mehr als genug Schnee für genussvolle Schwünge. Nicht umsonst findet das FIS Skiweltcup Opening traditionell am Rettenbachferner statt, wo bereits im Herbst tolle Pistenverhältnisse herrschen. Unter den 31 modernen Liftanlagen glänzen die 2 leistungsstärksten Zubringerbahnen der Welt. Sie verteilen Wintersporthungrige rasch und ohne Wartezeiten vom Ortszentrum bis auf 3.000 m.

Der Stoff, aus dem Wintersportträume sind

Sölden hat Schnee, so viel steht fest. 3 Faktoren garantieren die schneesichere, extralange Skisaison in Sölden:

  • Die Höhenlage des Skigebiets, das sich von 1.350 bis auf 3.340 Meter erstreckt. Macht sagenhafte 2.000 m Höhenunterschied!
  • Die 2 Gletscherskigebiete am Rettenbach- und Tiefenbachferner, in denen Early Birds schon ab Mitte September loscarven.
  • Die Möglichkeit, rund 77 % aller Pisten technisch zu beschneien.
Sölden Gletscher Winter

Vom Anfänger bis zum Pistenkilometerfresser, der erst bei Liftschluss abschwingt: Wer es sportlich, hochalpin und sonnig über der Waldgrenze mag, ist in Sölden richtig. Die 144 Pistenkilometer erstrecken sich über mehrere Berge westlich von Sölden und werden täglich in voller Länge und Breite frisch präpariert.

Einsteiger und Genusscarver fühlen sich im Anfängergebiet Innerwald, auf den breiten Pisten am Giggijoch und den einladenden Skiautobahnen am Gletscher wohl. Stichwort: Fullspeed Carving! Unter Könnern gelten die anspruchsvollen Abfahrten vom Gaislachkogl und der Weltcup-Steilhang als Challenge mit hohem Spaß-Faktor.

Höhepunkt für Ausdauernde ist die BIG 3 Rallye, die zu den Aussichtsplattformen auf den 3 Dreitausender-Skibergen führt und mit grandiosen Blicken für brennende Oberschenkel entlohnt. Freeskier feilen im Snowpark am Giggijoch an ihren Tricks. Und auch abseits der Pisten regiert Variantenreichtum: Freerider pilgern z.B. ins tiefschneereiche Gelände am Gaislachkogl.

 

  • Die längste Abfahrt führt von der BIG3 Plattform der Schwarze Schneide (3.340 m) zur Talstation der Gaislachkoglbahn (1.370 m). Höhenunterschied: 1.970 m | Länge: ca. 15 km

 

  • Die steilste Piste ist der Weltcuphang am Rettenbachgletscher:
    Piste 31.

 

  • Der beste Aussichtspunkt befindet sich am BIG3 Gaislachkogl (3.048 m): direkt an der Bergstation der Gaislachkoglbahn,
    am Dach des spektakulären ice Q.
Winter Sölden Skigebiet Sölden Skifahren Skigebiet

Das Skigebiet Sölden umfasst insgesamt 429 ha Pistenfläche. Selbst wenn sich mehr als 10.000 Skifahrer auf den Abfahrten vergnügen, bleiben rund 400 m² Pistenfläche für jeden Einzelnen. Pro Hektar trifft man also durchschnittlich nur 25 Skifahrer in Action – ein ganz wesentlicher Faktor für die Sicherheit aller Gäste.

144 km Pisten*

69,8 km blaue Pisten (48,6%)

44,8 km rote Pisten (31,1%)

27,4 km schwarze Pisten (19,0%)

2 km Skiroute (1,3%)

* So werden die Pistenkilometer berechnet: Pistenfläche/30 m durchschnittliche Pistenbreite = Pistenlänge/Pistenkilometer

 

Skifahrer Sölden Winter Piste

Lifte und Bahnen: Weltrekord in Sachen Komfort

Die 2 beförderungsstärksten Zubringerbahnen weltweit stehen derzeit in Sölden und geben Warteschlangen keine Chance. Immerhin schafft es das Duo aus Gaislachkoglbahn (Baujahr 2010) und Giggijochbahn (Baujahr 2016), stündlich 8.100 Menschen ins Skigebiet zu verteilen.

In nur 12 Minuten Fahrtzeit schwebt man vom Ortszentrum mit Gondelwechsel in der Mittelstation auf den 3.040 m hohen Gaislachkogl, in weniger als 9 Minuten aufs Giggijoch (2.283 m). Neben der Leistung bestechen die Tal- und Bergstationen mit futuristischer Architektur und wegweisenden Lösungen in puncto Komfort.

Weiteres Lift-Highlight: das „Golden Gate to the Glacier“ als Bindeglied zwischen Winter- und Gletscherskigebiet. Die 8er-Gondelbahn über das Rettenbachtal firmiert – nomen est omen – als Gletscherexpress.

Sölden Giggijochbahn Bergstation
Skigebiet Sölden Gletscher Golden Gate

Fakten, Rekorde, Superlative

 ✓ Absolute Schneegarantie von Oktober bis Mai

 ✓ 2 leistungsstärksten Zubringerbahnen weltweit

 ✓ Höhenunterschied von 2.000 m

 ✓ Verbindung Winter- mit Gletscherskigebiet

 ✓ 31 moderne Liftanlagen

 ✓ 144 Pistenkilometer

 ✓ Rd. 400 m² Pistenfläche/Skifahrer bzw.
   25 Skifahrer/Hektar

 ✓ BIG3 – 3 Dreitausender im Skigebiet

 ✓ ICE Q Gourmetrestaurant

 ✓ 007 ELEMENTS James Bond Installation

 ✓ 33 Skihütten im Skigebiet

 ✓ Adrenalin Cup

 

  • 8.0°C

  • 0–186 cm

  • 14/31

  • Live

Unterkunft
Skitickets

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele Tickets?

Tooltip Text!!!
Senden Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.