Electric Mountain
Festival 2012

David Guetta - 09.04.2012

DJ David Guetta in Sölden und 8.000 Fans im Ausnahmezustand: Frankreichs erfolgreichster Musikexport bewies am Rettenbachferner, dass "Nothing but the beat" ganze Generationen elektrisiert. Am höchsten DJ-Pult der Welt machte Guetta seinem Ruf als globaler Partyeinpeitscher alle Ehre.

Als Herr des Mischpults stellte Guetta sofort klar, was seine musikalischen Wurzeln sind: Seine fürs Formatradio massenkompatibel produzierten Welthits "remixte" der Star-DJ mit Housebeats und treibenden Bässen, so als wäre er nie aus den Pariser Szeneclubs in globale Big-Musikbusiness aufgestiegen. Eine faszinierende LED-Lichtshow sorgt bei Einbruch der Dunkelheit für faszinierende visuelle "Begleitmusik". Der hypnotischen Kraft dieser optisch-akustischen Melange mochte sich kaum jemand entziehen, die Mischung ließ keinen Konzertbesucher kalt. Tausende Besucher tanzten bereits nach wenigen Takten. Sobald Monsieur Guetta hinter seinen Turntables nach vorne an den Bühnenrand kam, um höchstpersönlich den Einpeitscher zu machen, gab es endgültig kein Halten mehr. Guettas Musik überspannt mittlerweile ganze Altersgruppen: Von seiner jüngsten Kernklientel über angegraute Veteranen der Generation Techno bis hin zu Adabeis, die erklärte Fans von Rockmusik sind tanzte alles mit. Selbst die Pistengeräte rotierten spektakulär zur Musik - eine unverkennbare Reminiszenz an das Gletscherschauspiel Hannibal, welches kommendes Jahr wieder hier stattfinden wird. Auch der Star des Abends war beeindruckt, "in the middle of the mountains" zu sein, wie er mehrmals betonte.

David Guetta Sölden EMF

DJ Antoine - 21.04.2012

Sölden am „Beat“ der Zeit: DJ Antoine als Abschluss des Electric Mountain Festivals. Mit einer grandiosen Party feierten der Schweizer Star-DJ Antoine und 3.000 Fans das Finale des ersten Electric Mountain Festivals am Giggijoch in Sölden. Neben dem erfolgreichsten DJ-Export der Eidgenossen seit DJ Bobo, rang auch Österreichs größte Lasershow um die Gunst des Publikums.

Seinem Ruf als „Party-Hotspot“ wurde Sölden auch zum Abschluss des heuer erstmals durchgeführten Electric Mountain Festivals gerecht. 3.000 Fans pilgerten bei besten Wetterbedingungen zum Giggijoch auf über 2.300 m, um dort zu den Klängen von DJ Antoine stilgerecht abzufeiern. Und gleich zu Beginn seines Auftritts legte der Musikproduzent Sölden seinen bisher größten Hit zu Füßen. Aus der millionenfach verkauften Single „Welcome to St. Tropez” entstand kurzerhand „Welcome to Sölden”. Das anwesende Partyvolk quittierte diese Geste euphorisch und tanzte beim knapp zweistündigen Set von DJ Antoine begeistert mit.

Die Laserspezialisten der Wiener Firma „LIVE Lasersystems” suchten sich für ihren Auftritt eine größere Bühne und fanden diese in der umgebenden Ötztaler Bergwelt. Untermalt vom Sound des Star-DJ wurden unter anderem überdimensionale „Freerider”, „HANNIBALS” Elefanten und Ötztaler Dialektwörter mittels bunter Laserstrahlen auf die schneebedeckten Hänge gezaubert.

Dj Antoine Sölden EMF
  • 5.0°C

  • 40–247 cm

  • 22/31

  • Live

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.