Electric Mountain
Festival 2018

25.000 Fans feierten beim Electric Mountain Festival in Sölden

Musik, Pistenspaß und Partys. Dieser geniale Mix versammelte erneut internationale Top-DJs wie Don Diablo, Oliver Heldens und Tausende Fans in der Funzone am Giggijoch. Positiver Nebeneffekt für die Tourismusdestination: Die Künstler inszenieren sich für ihre weltweite Anhängerschaft in der einzigartigen Ötztaler Bergkulisse und generieren dadurch massive Aufmerksamkeit in den sozialen Netzwerken.
 
Wie außergewöhnlich die Location beim ELECTRIC MOUNTAIN FESTIVAL in Sölden auf 2.300 m ist, bewiesen die Statements der weit reisenden Künstler. Seine erste Show in Snow erlebte der holländische DJ und Produzent Don Diablo. Der angesagte Turntableartist war sichtlich begeistert von der speziellen Atmosphäre. Mit einer ordentlichen Portion britischen Humors beschrieb Jonas Blue den besonderen Auftrittsort: „Ich fühle mich als wäre ich Bestandteil eines Bildschirmhintergrunds.“ Und Ummet Oczan, bekannt für seine Big-Room-House-Tunes, erklärte sich kurzerhand zum „Mountain Man“. So angetan wie die internationalen DJ-Stars zeigten sich auch die anwesenden Musikliebhaber bei der siebten Auflage des Formats. An den zwei Festivaltagen strömten insgesamt 25.000 Fans der Electronic Dance Music in die Funzone am Giggijoch.

DJ als Skigebietstester

Oliver Heldens, zweiter Headliner des ELECTRIC MOUNTAIN FESTIVAL 2018, nutzte die Gelegenheit und verbrachte mehrere Tage mit Familie und Freunden in Sölden. Zusammen mit seiner Mutter und Bruder erkundete der Niederländer die Pisten von Sölden und lobte sowohl die ausgezeichnete Präparierung als auch die herzliche Gastfreundschaft. Am Panorama-Felssteg des Tiefenbachferners auf über 3.000 m verewigte er sich zusammen mit DJ-Kollegen Bakermat mittels Selfie.

In geheimer Mission

Die Möglichkeit eines exklusiven Previews auf 007 ELEMENTS am Gaislachkogl nutzten Bakermat und seine niederländische Kollegin Lady Bee. Nach ihrem Besuch erklärten sie die cineastische Installation, die am 12. Juli 2018 offiziell eröffnet, zum absoluten Must-See, welches man sich nicht entgehen lassen darf.

Wertvolle Botschafter

Zusätzlich zur genialen Partystimmung durch die DJs, bescheren diese Sölden auch eine enorme Aufmerksamkeit über ihre Social-Media-Kanäle. Die beiden Posts von Oliver Heldens ernteten beispielsweise knapp 50.000 Likes und mehrere hundert Kommentare. Gleiches gilt für die Bilder von Don Diablo, der die komplette Szenerie mit Publikum und Bergwelt einfing. „Auf diese Art gelingt es uns, direkt die Fans der Künstler zu erreichen und die Marke Electric Mountain Festival samt Sölden noch bekannter zu machen“, freut sich Oliver Schwarz, Direktor von Ötztal Tourismus.

EMF Sölden Giggijoch Don Diablo
  • Buchen

  • 8.0°C

  • 0–41 cm

  • 6/31

  • Live

Buchung Schließen
Unterkunft
Skitickets

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele Tickets?

Senden Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.